Das Bier aus unserer Region.

In Landsberg werden Biere gebraut, bei denen man die schonende Behandlung der Rohstoffe, die Ausstattung des Betriebes mit modernsten Anlagen und die Liebe der Brauer zu ihrem Handwerk im wahrsten Sinne des Wortes schmeckt. Die Landsberger Braukunst hat zum Ziel, die sorgfältig ausgesuchten Rohstoffe so zu verarbeiten, daß in unseren Bieren die edlen Bitterstoffe des Hopfen. Landsberger Biere zeichnen sich durch ihre Frische und Bekömmlichkeit aus. Sie besitzen einen unverwechsel- baren Geschmack, welcher beim Genießen die ausgewogenen natür- lichen Rohstoffe erlebbar macht.

Die Grundsteinlegung

13.09.1996

In den letzten Jahren sind eine Reihe von traditionsreichen Brauhäusern in der Region Mitteldeutschlands geschlossen worden. Die dort ehemals produzierten Biermarken existieren in der Regel nur noch als ‘Pseudo-Biere’.

Der 1. Sud wird gebraut.

24.02.1997

Die Biermarke ist hierzulande bekannt, jedoch haben die traditionellen Braustätten die Produktion eingestellt. Oft werden diese Biere nicht einmal mehr an dem Ort, den man mit ihrem Namen verbindet, abgefüllt.

Die erste Bierabfüllung

18.03.1997

Jetzt ist mit der Brauerei Landsberg wieder eine echte Heimatbrauerei errichtet worden, die als einzige Produktionsstätte in einem Radius von 30 km (mit Landsberg als Zentrum) ein heimisches Bier braut.

Die Biersorten im Überblick.

Landsberger Premium Pils
Landsberger Export
Landsberger Schwarzes
Merseburger Kellerbräu
Hallesches Hansebier
Saline Bräu

Zeigen Sie mir die gesamte Bier Auswahl aus der "Landsberger Brauerei"

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der Landsberger Brauerei:

Deutsches Reinheitsgebot – Originaltext 1516

“Wie das Pier Summer vie Winter auf dem Land sol geschenkt und prauen werden”

“Item wir ordnen, setzen und wollen mit Rathe unnser Lanndtschaft das füran allenthalben in dem Fürstenthumb Bayrn auff dem Lande auch in unsern Stettn vie Märckthen da desáhalb hieuor kain sonndere ordnung gilt von Michaelis bis auff Georij ain mass oder kopffpiers über einen pfennig müncher werung un von Sant Jorgentag biß auf Michaelis die mass über zwen pfennig derselben werung und derenden der kopff ist über drey haller bey nachgeferter Pene nicht gegeben noch außgeschenckht sol werden. Wo auch ainer nit Merrzn sonder annder pier prawen oder sonst haben würde sol erd och das kains weg häher dann die maß umb ainen pfennig schenken und verkauffen. Wir wollen auch sonderlichen dass füran allenthalben in unsern stetten märckthen un auf dem lannde zu kainem pier merer stückh dan allain gersten, hopfen un wasser genommen un gepraucht solle werdn. Welcher aber dise unsere Ordnung wissendlich überfaren unnd nie hallten wurde den sol von seiner gerichtsobrigkait dasselbig vas pier zustraff unnachläßlich so offt es geschieht genommen werden. jedoch wo ain brüwirt von ainem ainem pierprewen in unnsern stettn märckten oder aufm lande jezuzeitn ainen Emer piers zwen oder drey kauffen und wider unnter den gemaynen pawrfuolck ausschenken würde dem selben allain aber sonstnyemandes soldyemaßs oder der kopfpiers umb ainen haller häher dann oben gesetzt ist zugeben un ausschencken erlaube unnd unuerpotn.”

(Quelle: http://www.landsberger.de/techno_reinheitsgebot.php )